User/Autor

Das Studium in Karlsruhe

Kontakt

E-Mail: Lokalreferat Karlsruhe

Standortfilm Karlsruhe:

Der Bachelor-/Masterstudiengang Geoökologie hat den bisherigen Diplomstudiengang seit dem Wintersemester 2008/2009 abgelöst.

Im Bachelorstudium Geoökologie sollen die natur- und fachwissenschaftlichen Grundlagen sowie die geoökologische Methodenkompetenz vermittelt werden. Ziel des Studiums ist die Fähigkeit, einen konsekutiven Masterstudiengang erfolgreich absolvieren zu können sowie das erworbene Wissen berufsfeldbezogen anwenden zu können.

Das Profil Bachelor Geoökologie basiert auf dem Erkennen und dem Verständnis von Umweltproblemen. Mit der gesamten Breite der in den Naturwissenschaften zur Verfügung stehenden Methoden kann eine Bachelorabsolventin und ein Bachelorabsolvent vernetzte und interdisziplinäre Prozessabläufe in Ökosystemen mit den Auswirkungen des menschlichen Handelns analysieren und erlernte Lösungsmöglichkeiten von Umweltproblemen anwenden. Der dabei verwendete naturwissenschaftliche analytische Ansatz basiert auf einem breiten Grundwissen in Mathematik, Statistik, Physik und Chemie. Die darüber hinaus erworbenen Kenntnisse der Ökosysteme fundieren auf dem Verständnis des Systems Erde und dessen Sphären (Atmosphäre, Biosphäre, Pedosphäre, Reliefsphäre, Hydrosphäre und Lithosphäre).

Zusätzlich sind die Bachelorabsolventinnen und –absolventen in der Lage, menschliche Einflüsse auf diese Systeme abzuschätzen (Technosphäre - Noosphäre) und mittels erlernter Arbeitstechniken diese zu erfassen.

Im Rahmen des Bachelorstudiums sollen folgende Fähigkeiten vermittelt werden:

Kernkompetenzen in den Bereichen:

Fachspezifische Fähigkeiten in:

Im Masterstudium Geoökologie sollen die im Bachelorstudium Geoökologie erworbenen wissenschaftlichen Qualifikationen weiter vertieft oder ergänzt werden. Die Studierenden werden darüber hinaus in der Lage sein, die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden selbstständig anzuwenden, dadurch eigenständige Lösungswege für Umweltprobleme aufzuzeigen und zu entwickeln und ihre Bedeutung und Reichweite zu bewerten.

Der Masterstudiengang ermöglicht eine Ausrichtung in zahlreiche umweltorientierte Wahlbereiche, deren Schwerpunktausbildung ingenieur- und anwendungsorientiert ist. Der Abschluss befähigt zur wissenschaftlichen Forschung und zur eigenständigen Planung, Konzeption und Durchführung von Projekten in umweltrelevanten Behörden, Beratungsbüros und der Industrie.

Fachstudienberatung und weitere Informationen

Dr. Guido Waldenmeyer
Institut für Geographie und Geoökologie
Telefon: 0721 / 608 - 3482
Telefax: 0721 / 608 - 3738
E-Mail: guido.waldenmeyer(at)kit.edu
Internet: KIT Campus Süd

zurück

Letzte Änderung: 02.05.2016