Carolin Reichert

Lokalreferentin Carolin Reichert

Zu meiner Person

Bereits durch mein Fachabitur in der Fachrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie erhielt ich erste Einblicke in das komplexe System Erde. Nach dem Abitur entschied ich mich dann, aufgrund meiner Naturverbundenheit und des breit gefächerten Themenspektrums, zum Wintersemester 2016 mein Geoökologie Studium am Karlsruher Institut für Technologie zu beginnen. Bis heute schätze ich den interdisziplinären Studiengang sehr, womit ich zum Wintersemester 2019 auch meinen Geoökologie-Master am KIT begonnen habe.

Ziele für mein Referat

Um dem „Geoökologie-Nachwuchs“ die vielseitigen Berufsbranchen der Geoökologie näherbringen zu können, möchten wir, die Lokalreferenten aus Karlsruhe, mit Hilfe von Ingenieurbüros, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus diversen Fachrichtungen, den Studierenden erste Einblicke in das Berufsbild zu ermöglichen. Ergänzend dazu sollen Vorträgen, Themenabende und Exkursionen den aktuellen Stand der Forschung näherbringen. Im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen soll auch immer Platz für Austausch und zum Aufbau von beruflichen Netzen geschaffen werden.

Unser Ziel ist hierbei die semesterübergreifende Vernetzung von Studierenden mit ehemaligen Studenten der Geoökologie. Neben Angeboten für Studierende wollen wir auch in umliegenden Schulen den Studiengang Geoökologie vorstellen, um bei den Abiturienten das Interesse für die Geoökologie zu wecken und die öffentliche Sichtbarkeit zu erhöhen, denn „Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht“ (Marie von Ebner Eschenbach).