Telefon: +49 921 72159215
Standorte

Die Studienstandorte

Sechs Studienstandorte stehen derzeit für das Studium der Geoökologie in Deutschland zur Verfügung. Die Standorte sind auf die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen verteilt. Lediglich Baden-Württemberg weist mit dem KIT in Karlsruhe und der Universität in Tübingen zwei Standorte auf.

Anmerkung:

Die Informationsseiten der einzelnen Studienstandorte sowie die Seiten über das Studium wurden in Zusammenarbeit mit den Hochschulen in Bayreuth, Braunschweig, Freiberg/Sachsen, Karlsruhe, Potsdam und Tübingen erstellt. Die Texte für das Studium an den sechs Universitätsstandorten wurden von den dortigen Verantwortlichen überwiegend selbst verfasst.

Universität Bayreuth

Ältester Studiengang für Geoökologie, Gründung 1978, junge Universität in Oberfranken

TU Braunschweig

Technische Universität in Niedersachsen, Geoökologie seit 2015 in Umweltnaturwissenschaften umbenannt

TU Bergakademie Freiberg

Bergakademie in Sachsen, Standort für Geoökologie seit 1996, keine Zulassungsbeschränkungen

KIT Karlsruhe

Zweitältester Studiengang für Geoökologie, Gründung 1986, größter der sechs Studienstandorte

Universität Potsdam

Junge Universität in Brandenburg, Geoökologie seit 1992, attraktive Lage bei Berlin

Universität Tübingen

Jüngster Standort für Geoökologie seit 2000, traditionsreiche Universität in Baden-Württemberg