Telefon: +49 921 72159215

Informationen zum Auslandspraktikum / -semester

Ihr wollt fürs Praktikum oder Studium ins Ausland, wisst aber nicht genau wie ihr das Ganze angehen sollt oder ihr sucht Unterstützung bei der Suche des richtigen Ortes?

Dann steht euch das Auslandsreferat gerne mit Rat zur Verfügung. Wir vermitteln keine Praktikumsplätze, aber wir stehen euch mit Tipps und Erfahrungen von Geoökologen, die schon im Ausland waren, zur Seite.

Auf jeden Fall ist es wichtig sich am Anfang zu überlegen welches der wichtigste Aspekt eures Auslandsabenteuers sein soll - das Land, die Arbeit oder ein bestimmtes Fachthema? Wenn ihr euch eurer Priorität bewusst seid, kann man die Suche konkreter angehen. Zudem ist ein rechtzeitiger Beginn der Organisation wichtig, denn zum einen kann die Suche schon mal etwas länger dauern und zum anderen brauchen einige bürokratische Dinge einfach ihre Zeit. Im Downloadbereich findet ihr einen kleinen Text mit allgemeinen Tipps und Hinweisen und auch einigen Links die euch bei der Suche weiterhelfen könnten.

Wenn ihr weiterführende Fragen habt, dann schreibt mir eine E-Mail. Gerne gebe ich euch dann weitere Ideen. Zudem kann ich euch, falls vorhanden, Kontaktdaten von ehemaligen Praktikanten oder Auslandsstudenten und Institutionen oder Universitäten geben, die zu eurem Vorhaben (Land, Tätigkeitsfeld / Studienfach, etc.) passen.

Wie ihr merkt, sind wir also auf eure Erfahrungsberichte angewiesen, um diejenigen nach euch ebenfalls mit entsprechenden Informationen zu versorgen. Unser Ziel ist es, eine stets aktuelle Datenbank mit möglichst vielen Einträgen zu pflegen. Bitte füllt nach eurem Auslandspraktikum oder -studium auch den Fragebogen im Downloadbereich aus, damit wir es den folgenden "Gecko-Generationen" ebenso erleichtern können, ein erlebnis- und lehrreiches Praktikum oder Studium zu finden. Also zögert nicht, uns Details zu eurer Praktikumsstelle und weitere Erfahrungen und Tipps zu Auslandspraktika mitzuteilen, damit wir euch weiterhin einen guten Service bieten können. Vielen Dank für Eure Hilfe!

Eure Auslandsreferentin Silke Höfle

Studien-Austauschprogramme mit dem Ausland

Um für einige Zeit ins Ausland zu gehen, gibt es vielfältige Unterstützung von unterschiedlichen Organisationen, Stiftungen oder staatlichen Stellen. Wir haben einige zusammengestellt.

ASA-Programm

zum ASA-Programm

Das ASA-Programm ist ein innovatives, entwicklungspolitisches Lern- und Qualifizierungsprogramm. Entstanden aus einer kleinen Studenteninitiative des Jahres 1960, ist daraus eine dynamische Lernwerkstatt für junge Menschen geworden. Wir wollen Zukunft gestalten! Dafür qualifizieren wir jedes Jahr rund 250 junge Menschen. Das ASA-Programm ist ein dynamisches Lernprogramm, bei dem im Rahmen eines Stipendiums Wissen vermittelt, internationale Erfahrungen ermöglicht und eigene Ideen für Aktivitäten für Globales Lernen unterstützt werden.

DAAD

zum DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützt Studierende von der Planung über die Studienfach-Suche bis hin zur alles entscheidenden Frage der Finanzierung. Er bietet eine Stipendien-Suche an, vermittelt aber auch Praktikas ins Ausland. Auch Sprach- und Sommerkurse an Hochschulen und Kontaktdaten von Sprachkursanbietern weltweit sowie Infos zu Sprach-Tests  bietet er an.

Erasmus+

zu Erasmus+

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst. Erasmus+ ist mit einem Budget in Höhe von rund 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen werden bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren.