Telefon: +49 921 72159215
Forum Ausgaben Details

Ausgabe 2017/1

Gesamtausgabe 1/2017 zum Herunterladen nur für Mitglieder

Inhalt

Ausgabe 2017/1
VGöD - Intern
  • Der Vorstand stellt sich vor: Arno Hartmann, Stefan Reuschel, Nadine Schneck, Robert Leimkühler, Larissa Donges, Dieter Eickhoff, Lisa Eisenbarth, Anna-Lena Löffler, Clara Laugsch
  • Bericht zur Hochschulkonferenz - von Arno Hartmann
  • Die Jahreshauptversammlung des VGöD in Freiberg - von Dieter Eickhoff
  • Der VGöD-Verteiler und die neue Homepage
  • Kurzmitteilungen
Schwerpunkt: Die VGöD-Jahrestagung 2016 in Freiberg
  • Einführung
  • Was hat Bodenatmung mit Landnutzung und Klima zu tun? - von Jörg Matschullat et al.
  • Nach der Krise ist vor der Krise: Klimawandel erfordert Paradigmenwechsel in der Katastrophenvorsorge- von Baas Brimer, Ralf Südhoff
  • Die Podiumsdiskussion auf der VGöD-Jahrestagung 2016 - von Tabea Zeyer
  • Geoökologie als Theater? Die Inszenierung von (Umwelt) Naturwissenschaft - von Michael Hauhs, Susanne Lachenicht, Wolf-Dieter Ernst
  • Berufsbild Jack of all trades - von Tobias Lerche
  • Von der Geoökologie zur Strategieberatung- von Martin Althaus
Geoökologie
  • GeoökologInnen erzählen - Interview mit Helga Kuechly
  • Masterstudierende berichten - Interview mit Pascal Lefèvre
  • Tübingens Geowissenschaftler lernen den richtigen Schnitt - von Sarah Hertel
Neues aus Forschung und Praxis
  • 40 Jahre Hydrologie in Bayreuth - von Olga Naeb

Die VGöD-Jahrestagung 2016 in Freiberg

Eine Menge Geoökologen kamen an der Jahrestagung 2016 in Freiberg zusammen, genauer gesagt waren es 112 Teilnehmer. Es gab aber nicht nur eine Menge Teilnehmer sondern auch eine Menge spannende Vortragsthemen. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe lässt nochmal einen Ausschnitt der Jahrestagung 2016 in Freiberg Revue passieren, für alle die es nicht geschafft haben zu kommen oder für alle die Vorort waren und sich mit den Themen nochmal genauer beschäftigen wollen.


Nun wünschen wir viel Freude beim Lesen der Beiträge und hoffen ihr könnt nochmal genauso viel Motivation aus den Beiträgen schöpfen wie wir es getan haben. Außerdem möchten wir uns bei den Verfassern der Beiträge bedanken, die uns hier nochmal die Möglichkeit geben, mit ihren bunt gemischten Berufsfeldern auseinander zu setzen!

Zurück